Luftfilter für Schulen und KiTas

Dieses Video ansehen auf YouTube.

In Wiesbaden wurden alle städtischen Kitas mit Luftfiltern ausgestattet. Dadurch kann seltener als alle 20 Minuten gelüftet werden – was gerade im Winter ziemlich ungemütlich ist.

Vor einigen Monaten wurde von der WIK-Fraktion beantragt, mobile Luftfilter-Anlagen zu erwerben. Damit sollten Aerosole aus der Luft von Klassenräumen gefiltert werden. Exakt an dem Tag an dem über den Antrag diskutiert wurde, wurde eine erste Schulklasse in Kelsterbach in Quarantäne geschickt.

Unser Antrag wurde abgelehnt. Die Folge davon: es wurde bei weiter fallenden Temperaturen fleißig alle 20 Minuten gelüftet, bis dann kurz vor Weihnachten der Präsenzunterricht endlich eingestellt wurde.

Jetzt liegt ein neuer Antrag auf dem Tisch. Im Zuge des Umbaus der Bürgermeister-Hardt-Schule soll für fast eine halbe Millionen Euro ein Belüftungssystem installiert werden.

Ich freue man sich natürlich, dass sich die Verwaltung unseren Vorschlag zu Herzen genommen hat. Auch für die IGS wurden immerhin drei Luftfilter angeschafft.

Was mich jetzt aber brennend interessiert ist, was Sie davon halten? Sollen Schulen und auch KiTas mit Luftfiltern ausgestattet werden? Ich bin gespannt auf Ihre Kommentare.

Kategorien: Uncategorized

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.